Fachschaft


Übersicht:

 
 

Vorstellung

Ersti-Woche

Fiestota

  Fiestita

Copa Libertadores

LatiF

Career Day

Gremienvertretung



 

Vorstellung

Eine Fachschaft ist die Studierendenvertretung eines Studienganges und ist dazu da, die Interessen der Studierenden des jeweiligen Faches zu vertreten. Bei uns, also der Fachschaft Regionalstudien Lateinamerika, kann jeder/jede RSLerIn mitmachen - wir freuen uns jeder Zeit auf neue Gesichter! Die Mitglieder unserer Fachschaft werden deswegen auch nicht gewählt, so wie das andere Studiengänge und Universitäten zum Teil handhaben, sondern bei uns kann jeder/jede mitmachen, der/die im jeweiligen Semester Zeit und Lust auf Fachschaftsarbeit hat und sich gerne engagieren möchte. Das bringt immer wieder frischen Wind und neue Ideen mit sich.

Wir treffen uns jede Woche montags um 19.30 Uhr in unserem Fachschaftsraum (An St. Laurentius 4, hinter dem Philosophikum). Bei den wöchentlichen Treffen besprechen wir was gerade so ansteht und planen und organisieren unsere Aktivitäten. In den Semesterferien ruht unsere Arbeit in der Regel.

Die Aktivitäten der Fachschaft sind vielfältig: Erstsemesterberatung, Verbesserung der Studienbedingungen, hochschulpolitische Aktivitäten in verschiedenen Gremien, Tipps und Informationen rund ums Studium, Veranstaltungen und Vorträge zu lateinamerikanischen Themen, sowie zur Zukunfts- und Berufsorientierung von RSLerInnen, die Copa Libertadores – das traditionelle Fußballturnier im Sommersemester, die Fachschaftszeitung Portuñol, die Einrichtung, Gestaltung und Pflege unserer Seiten im Internet sowie die Organisation und die Durchführung von Partys.

Ersti-Woche

Seit dem Wintersemester 2012 organisiert die Fachschaft jedes Jahr für die Erstsemester eine Ersti-Woche. In den Tagen vor dem Beginn des Wintersemesters bieten wir den Erstis ein abwechslungsreiches Programm, um Fragen zum Studium zu klären, die (neue) Heimatstadt Köln und andere RSL-Studierende, vor allem andere Erstis, kennen zu lernen.Wenn ihr mehr von unserer letzten Ersti-Woche sehen wollt, klickt auf die Bildergalerie.Das aktuelle Programm findet ihr vor Beginn des Wintersemesters unter Home oder auf unserer Facebook-Seite.

Fiestota

Einmal im Jahr veranstalten wir die allseits bekannte und beliebte Fiestota, DIE Latino-Party Kölns. Der Charme unserer durchweg gut besuchten Party, welche schon seit über 20 Jahren von der Fachschaft organisiert wird und in den letzten Jahren im Club Bahnhof Ehrenfeld stattgefunden hat, zeichnet sich vor allem durch einen Live-Act und diverse DJs, die unseren Gästen mit den verschiedensten Latino-Rhythmen einheizen, und ein sehr internationales Publikum aus.

 

Wenn ihr mehr von unserer letzten Fiestota sehen wollt, dann klickt auf die Bildergalerie.

Fiestita

Die Fiestita ist sozusagen die kleine Schwester der Fiestota und findet zum Beginn des Wintersemesters im Oktober im Unicum (Asta Café) statt. Die Party ist dazu da, dass sich im Herbst die neuen RSL-Erstis kennenlernen und auch immer wieder eine nette Gelegenheit bei Live-Musik und den verschiedensten Latino-Rhythmen neue und alte RWLerInnen und RSLerInnen zu treffen.

Wenn ihr mehr von unserer letzten Fiestita sehen wollt, dann klickt auf die Bildergalerie.

Copa Libertadores

Die Copa Libertadores ist unser alljährliches im Sommer auf der Uniwiese stattfindendes Fußballturnier mit anschließendem Grillen. Über die Jahre hinweg ist die Copa zur festen Tradition von RSL geworden. Jedes Jahr melden sich viele verschiedene Mannschaften an, darunter auch viele ehemalige RWL-/ RSL-Studierende und meistens stellen auch die DozentInnen ein Team. Natürlich sind auch Studierende anderer Fachrichtungen herzlich willkommen. Bei dem anschließenden gemütlichen Grillen, was ebenfalls von der Fachschaft organisiert wird, kann jeder seine Energien gegen eine kleine Spende wieder aufladen. Dazu gehört natürlich auch das ein oder andere Kölsch und gute Musik, wobei alle den Abend gemeinsam ausklingen lassen können.

Wenn ihr mehr von unserer letzten Copa sehen wollt, dann klickt auf die Bildergalerie.

LatiF

LatiF (Lateinamerika im Fokus) ist der alljährliche Lateinamerika-Kongress, der von Studierenden selbst organisiert wird. Meist findet er über ein ganzes Wochenende an der Universität zu Köln mit verschiedenen Vorträgen und Workshops von Experten statt. Jedes Jahr steht der Kongress unter einem anderen Motto, so lautet das Motto von 2015 z.B. Studentenbewegungen in Lateinamerika.

Wenn ihr mehr über vergangene LatiF-Kongresse erfahren wollt, dann klickt hier. (Link folgt in Kürze!)

Career Day

Üblicherweise wird einmal jährlich von der Fachschaft und dem ASPLA/CLAC (Arbeitskreis Spanien - Portugal – Lateinamerika/Centro Latinoamericano de Colonia) ein Zukunfts- und Berufsorientierungstag für Studierende und AbsolventInnen der Regionalstudien Lateinamerika organisiert. Es gibt Vorträge zu verschiedenen Themenbereichen, die für RSLerInnen interessant sein können. Dabei versuchen die ReferentInnen möglichst realitätsnahe Einblicke in ihr Berufsleben zu vermitteln. Im Januar 2015 war der Themenschwerpunkt bspw. „Kultur“ und es gab Vorträge zu „interkultureller Kommunikation“, einen zu „Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement im Museum“ sowie die Vorstellung möglicher Masterstudiengänge und Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten von Masterstudiengängen im Ausland.

Wenn ihr Interesse an den PowerPoint-Präsentationen der Vorträge habt, könnt ihr diese auf der Homepage des ASPLA einsehen.

Wir freuen uns, wenn ihr das nächste Mal dabei seid!

Gremienvertretung

Die Fachschaft der RSL hat die wichtige Aufgabe an verschiedenen Gremien, Sitzungen und Konferenzen teilzunehmen und die Interessen der RSLerInnen dort zu vertreten. Dazu gehört z.B. die Fachschaftskonferenz der Philosophischen Fakultät (FSK), in der VertreterInnen aller Fachschaften der Philosophischen Fakultät sitzen und über fakultätsinterne Themen berichten, diskutieren und abstimmen.

Des Weiteren nehmen wir an den Institutssitzungen der Abteilung für Iberoamerikanische Geschichte und des Romanischen Seminars teil. Dort werden Themen wie z.B. die Einstellung neuer DozentInnen und fachspezifische Themen besprochen.

Darüber hinaus gibt es noch viele verschiedenen Kommissionen, wie z.B. die Lehrekommission oder die Kommission zur Qualitätsverbesserung in Studium und Lehre (QV-Kommission), in denen zurzeit jedoch VertreterInnen anderer Fachschaften sitzen.